ACHTUNG

Die vom Bundesrat aufgrund der als «ausserordentlich» eingestuften Lage erlassenen Massnahmen gelten bis am 26. April 2020. Sie dienen dem Schutz der Gesundheit der Bevölkerung, besonders der Risikopersonen, und dem Verhindern einer Überbelastung des Gesundheitswesens. Verantwortungsvolles und solidarisches Handeln ist gefordert. Dies hat auch weitreichende Folgen für die Offene Kinder- und Jugendarbeit (OKJA), ihre Zielgruppen und die Arbeit der OKJA-Stellen und der Fachpersonen mit Kindern und Jugendlichen.

Am 16. April 2020 beschloss der Bundesrat eine schrittweise Lockerung der Massnahmen, unter der Voraussetzung, dass sich die Infektionslage nicht wieder verschlimmert (Beobachtung bis Ende Mai 2020).

Aktuell stehen uns noch keine gesicherten Informationen dazu vom BAG zur Verfügung. Das Bundesamt trifft momentan intensive Abklärungen im Bereich Kinder/Jugendliche (für den schulischen und ausserschulischen Bereich). Sobald Genauers bekannt ist, informiert der Dachverband Offene Jugendarbeit zeitnah. Die Handhabung in der OKJA der Massnahmen und Vorschriften des Bundes bleiben bis auf Weiteres die Gleichen.

Etappe 1 – ab 27. April 2020

  • Spitäler können wieder sämtliche, auch nicht-dringliche Eingriffe vornehmen.
  • Ambulante medizinische Praxen wie Ärzte, Zahnärzte und Physiotherapeut*innen sowie Coiffeur-, Massage- und Kosmetikstudios können ihren Betrieb wieder aufnehmen.
  • Baumärkte, Gartencenter, Blumenläden und Gärtnereien dürfen wieder öffnen.
  • Beerdigungen können wieder im Familienkreise stattfinden (nicht nur im engsten Familienkreis).

Etappe 2 – ab 11. Mai 2020

  • Obligatorische Schulen öffnen wieder.
  • Lehrabschlüsse: Wo möglich, finden praktische Prüfungen statt; sonst gelten bei der LAP Erfahrungsnoten.
  • Alle Läden und Märkte öffnen wieder.

Etappe 3 – ab 8. Juni 2020

  • Mittel-, Berufs- und Hochschulen dürfen wieder Präsenzveranstaltungen abhalten.
  • Museen, Zoos und Bibliotheken sollen wieder öffnen.
  • Das Versammlungsverbot soll gelockert werden.

Hygiene- und Abstandregeln gelten weiterhin

  • Abstand halten und die Hygieneregeln des BAG befolgen ist weiterhin elementar.
  • Risikopersonen (über 65 Jahre, mit Vorerkrankungen) müssen weiterhin geschützt werden.
  • Homeoffice ist bis auf Weiteres sofern möglich vorgesehen. Die Nutzung des öffentlichen Verkehrs wird wo passend wieder ermöglicht aber möglichst tief gehalten.

Diese Informationen hat der Dachverband Offene Jugendarbeit am 19.3.2020 mit dem Bundesamt für Gesundheit BAG abgesprochen und gelten als gesichert. Offizielle Informationen zu den Lockerungen in Bezug auf die OKJA stehen aktuell (24.4.2020) noch nicht zur Verfügung. Die Handhabung in der OKJA der Massnahmen und Vorschriften des Bundes bleiben bis auf Weiteres die Gleichen.

  • Alle Veranstaltungen (privat und öffentlich) sind verboten, ungeachtet der Anzahl Teilnehmenden.
  • Jugendtreffs und ähnliche Räume der OKJA sind geschlossen.
  • Alle Aktivitäten mit physischer Präsenz sind verboten.
  • Sackgeldjobs oder ähnliche Dienstleistungserbringungen von Jugendlichen für andere Altersgruppen dürfen erbracht werden.
  • Aufsuchende Jugendarbeit kann weiterhin ausgeübt werden.

Dabei ist folgendes unbedingt zu beachten:

  • Risikogruppen besonders schützen.
  • Die allgemein geltenden Regeln der Hygiene (darunter auch das Abstandhalten) und der zu vermeidenden Menschenansammlungen einhalten.

  

Öffnungszeiten:

Mittwoch von 14.00 bis 18.00 Uhr für Jugendliche ab der 5. Klasse bis zum ersten Lehrjahr mit Treff- Kiosk
Freitag von 18.00 bis 21.30 Uhr für Jugendliche ab der 6. Klasse bis zum ersten Lehrjahr mit Treff- Beizli und Kiosk 
Während den Schulferien bleibt der Jugendtreff geschlossen. 


Was läuft im JT?

Im Jugendtreff kannst du dich mit deinen Freunden treffen, kreativ sein, backen, Playstation spielen, dich beim Billard oder am Töggelikasten austoben oder einfach nur chillen und quatschen. Jede Woche gibt es Musik, viel Raum für dich und deine Freunde und ein offenes Ohr für deine Themen.


Es werden Programmpunkte angeboten nach euren Wünschen. Wir schauen, was machbar ist und für alle Spass macht.
Deine Ideen und dein Engagement sind gefragt.

Der Treff- Kiosk ist am Mittwoch von 14:00 bis 18:00 Uhr und am Freitag von 18:00 bis 21:30 Uhr geöffnet. 

Das Treff- Beizli ist am Freitag von 18:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. 

Bild_Hausordnungjpg